In dieser Folge haben wir ein besonderes Franchisesystem aus Österreich zu Gast: REKORD Fenster. Armin Strussnig ist Inhaber und das besondere dabei: Es ist ein Produktions-Franchise. Sie produzieren Fenster, Haustüren und alles, was dazu gehört – doch das augenscheinlich „normale“ Franchisesystem unterscheidet sich in Ihrer Struktur erheblich von anderen.
Auch der Tipp zum Online-Marketing bezüglich Ihrer Lead-Generierung sowie zur Image-Bildung ist ebenfalls sehr interessant, denn hierzu hilft in erster Linie einen Preisrechner.
Viel Spaß beim Reinhören!

 

Links:

REKORD Fenster

REKORD Fenster Franchise

Lieblingsbuch:

Adolf Hitler – Die Jahre des Untergangs

Lieblingsrockstar:

Red Hot Chili Peppers

 

Das ist REKORD Fenster:

REKORD Fenster bietet seit Beginn an verlässliche, funktionale und vorallem langlebige Produkte. Dazu zählen neben Fenstern und Haus- oder Eingangstüren auch Schiebetüren sowie Sonnen- und Insektenschutz. Also kurz gesagt: REKORD Fenster bietet Lösungen, um quasi alle äußerlichen Öffnungen von jeder Immobilie zu verschließen.
Die Produkte von REKORD sind für alle, denen Qualität, Regionalität und Verlässlichkeit für das eigene Heim am Herzen liegen.

Doch was dieses produzierende Franchisesystem von den meisten anderen erheblich unterscheidet: Sie liefern schnell & termingerecht. Wohingegen andere Anbieter die Lieferzeit in Wochen oder sogar Monaten rechnen und somit erhebliche Verzögerungen ganzer Baustellen verursachen können, garantiert REKORD Fenster eine Bereitstellung der gewünschten Fenster innerhalb von 9-15 Arbeitstagen. Und das bei einer Langzeit-Garantie von 20 Jahren!

Diese unschlagbaren Konditionen erreichen Sie durch die dezentrale und regionale Produktion sowie die auf Effizienz getrimmten Produkte. An insgesamt 20 Verkaufsstandorten, welche sich über ganz Österreich verteilen, erhalten Sie eine regionale und somit zeitlich unschlagbare Lösung für Ihr Fenster- oder Türenproblem.

 

Von der ersten Idee bis heute:

Den Kunden bezahlbare und dennoch langlebige Fenster innerhalb kürzester Zeit und ab Werk zu bieten war der Grund für die Gründung der REKORD Fenster GmbH im Jahr 1999. Doch das flexible System war zunächst keine bewusste Entscheidung.
Armin Strussnig übernahm die Grundidee seines Vaters, dem Kunden Abholfenster zu bieten, welcher zwar im Gegenzug viel Eigenleistung erbringen muss, doch innerhalb kürzester Zeit ein qualitativ hochwertiges und langlebiges Fenster erhielt.
Die Idee entstand aus einer damaligen „Problematik“ mit einem Kunden, welcher vor Weihnachten unbedingt Fenster für seinen selbst erbauten Zubau benötigte. Zwar waren die Fenster relativ zeitnah lieferbar, doch die Montageabteilung war bereits komplett ausgebucht.
Nachdem der Kunde sich bereit erklärte, ausschließlich die Fenster zu kaufen und die Montage in Eigenregie durchzuführen, entstand die Idee für REKORD Fenster.

Nachdem dieses Prinzip ein Jahr ausprobiert wurde, stellte sich schnell heraus, dass Konzept um einiges rentabler und vor allem beliebter als das herkömmliche “Komplett-Paket” war.
Gleichzeitig begeisterte sich Armin Strussnig von der Idee des Franchisings, sodass das Konzept unmittelbar in ein Franchiseunternehmen verwandelt werden sollte.

Doch so erfolgsversprechend dieses Konzept bisher war: Die wenigsten Kunden können die Montage von Fenster- und Türenelementen selbst durchführen, sodass diese extern an Montagefirmen abgegeben werden müssen. Auch hier entstand wieder ein Win-Win-Konzept: Kleine Handwerksunternehmen, welche sich in einer eher schwierigen Marktsituation befinden, wurden akquiriert, sodass auch sie hier mehr Aufträge erhielten.

Die Kooperation mit kleineren Betrieben stellte einen riesigen Vorteil für alle Beteiligten dar und machte das Konzept perfekt.

Heute verteilt sich das erfolgversprechende System auf insgesamt 20 Standorte, welche sieben Franchisenehmern zugehörig sind. Davon haben 10 Standorte eine eigene Produktionsstätte und weitere 200 Partner vermarkten die Produkte flächendeckend in ganz Österreich.

Apropos REKORD-verdächtig:
Bereits im Jahr 2000 stellt das junge Unternehmen einen Weltrekord auf und schafft den Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde: Ein voll funktionstüchtiges Standardfenster wird in kaum mehr als zehn Minuten zusammengebaut.
Das kann nur erfolgsversprechend sein!

 

Die Franchisenehmer & Einstieg:

Armin verrät, dass die Franchisenehmer für REKORD Fenster bestenfalls aus der Branche stammen, sprich Erfahrung in Fensterbau o.ä. haben. Doch auch Quereinsteiger, welche handwerklich begabt sind, können mit Hilfe von Schulungen etc. einsteigen.

Prinzipiell bietet REKORD Fenster folgende Möglichkeiten, mit ihnen zu wachsen:

  • Franchisenehmer und Premium-Partner
  • Vertriebs-Partner
  • Montage-Partner

Genaue Details und umfassenden Informationen findet ihr hier.

Außerdem wird die tolle Möglichkeit geboten, mögliche bereits bestehende Firmen und Werke weiterhin zu betreiben und parallel einen REKORD-Standort zu gründen und aufzubauen.

Die einzelnen Franchisenehmer erhalten ein bestimmtes Gebiet, meist ein Bundesland, in welchem der Partner die Produkte produzieren, vertreiben und in Show-Räumen vorstellen kann. Die Montage der Produkte erfolgt dann über Montagebetriebe, welche eigene Verträge mit den jeweiligen Franchisenehmern haben.

Ein selten gesehenes, aber dennoch sehr effizientes Konzept!

(*) Affiliate-Link:
Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Yeahr! Du bist dabei!

Abonniere unseren Newsletter und verpasse keine Rockstar Post!

 

Trage Dich in unsere Mailingliste ein, um die besten News und Interviews der Franchise Rockstars Szene zu empfangen.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!