Heute ist Maik Wenckstern zu Gast. Er hat unter der Wenckstern GmbH das System Hot Rod Fun entwickelt, bei dem man mit selbst konzipierten und einzigartigen “Hot Rods” durch Städte touren kann. Wie er auf diese unverwechselbare Idee gekommen ist und worauf es ihm bei seinem Herzensprojekt ankommt, verrät er uns in diesem interessanten Interview!

Links:

Wenckstern GmbH 
Hot Rod Fun
Hot Rod Fun Franchise

Buchempfehlungen: (*)
Herr der Ringe

Lieblingsrockstar:
ACDC

 

Die Wenckstern GmbH:

Ursprünglich aus einer so genannten Schnapsidee entstanden begann Maik Wenckstern im Jahr 2008, kleine einsitzige Fahrzeuge namens „Hot Rod“ zu entwickeln und zu bauen. Seine Lehre als Florist hat Maiks Liebe zu Benzin und starken Motoren noch nie beeinflusst und so konzipierte er mit Herzblut das erste eigene Hot Rod für die Straße. Nach dem zweijährigen Kampf mit TÜV und Behörden war das erste Fahrzeug auf der Straße und aufgrund immenser Nachfrage ging es fließend über in den Verkauf von auf Kundenwünschen basierten Hot Rods.

Nach kaum drei Jahren und anfänglicher Skepsis Wencksterns‘ eröffnete jedoch der erste Standort des Lizenzkonzepts der HOT ROD CITY TOUR, bei welchem man geführte Hot Rod Touren durch Hamburg buchen konnte.
Ein Investor ermöglichte 2017 die Etablierung in ein Franchisesystem und so konnte Maiks Herzensprojekt innerhalb von zwei Jahren auf zwölf (teils internationale) Standorte wachsen, Tendenz rapide steigend.
Nun kann man in vielen Städten Deutschlands als auch in Bukarest Touren buchen und die Regionen aus einzigartiger Hot Rod Sicht erkunden. Weitere Standorte in Holland, Spanien, Dubai, Dänemark und Kroatien sind in Planung.
Ein super Konzept wie wir finden!

 

HOT ROD FUN

  • 12 Franchisepartner, davon 5 aus dem ehemaligen Lizenzsystem
  • Standorte: deutschlandweit, u.a. in Rumänien
  • Weitere Zulassungen für Holland, Spanien, Dubai, Dänemark und Kroatien sind in Arbeit
  • Geleitete City Touren
  • (Mehrtägige) Events, wie zum Beispiel Firmenfeiern, Junggesellenabschiede, u.v.m. zu buchen
  • Vermietung der Werbefläche auf den Fahrzeugen
  • Fahrzeug Handel mittels Customizing-Fahrzeuge

 

FRANCHISENEHMER WERDEN

  • Variante 1: Mieten
      • Mieten der Fahrzeuge über einen gewissen Zeitraum
      • Stations- und Werkstattaustattung inklusive
      • Know-How und Betreuung durch Franchisegeber
      • knapp 150.000 EUR

     

  • Variante 2: Kaufen
      • Kauf der Fahrzeuge
      • Stations- und Werkstattaustattung inklusive
      • Know-How und Betreuung durch Franchisegeber
      • 250.000 EUR

     

  • Für beide Varianten gilt bei Erreichen eines gewissen Umsatzes ein Gebiets- und Expansionsschutz
  • Einmaliges Konzept mit absoluten Alleinstellungsmerkmal

(*) Affiliate-Link:
Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Yeahr! Du bist dabei!

Abonniere unseren Newsletter und verpasse keine Rockstar Post!

 

Trage Dich in unsere Mailingliste ein, um die besten News und Interviews der Franchise Rockstars Szene zu empfangen.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!