Heute haben wir ein junges Franchisesystem zu Gast, welches in einem absoluten Wachstumsmarkt zuhause ist: SenVitaris und sein Gründer Dirk Mertens. Das System engagiert sich im Bereich der Seniorenbetreuung zuhause. In dem Interview erzählt uns Dirk von einem absoluten Alleinstellungsmerkmal sowie seine ganz persönliche Geschichte zur Entstehung seines Unternehmens.
Ein sehr spannendes Interview, hör am besten direkt rein!

 

Links:

SenVitaris

SenVitaris Franchise

Lieblingsbuch:

BECOMING

Lieblingsrockstar:

Queen

 

Das ist SenVitaris:

Als familienbetriebenes Unternehmen hat sich SenVitaris darauf spezialisiert, geschultes Personal für die häusliche und alltägliche Betreuung von Seniorenhaushalten zu vermitteln.

Über die Möglichkeit, ab einem gewissen Alter in einem Altenheim zu wohnen und dort entsprechende Hilfe und Unterstützung zu erhalten, kann man sich in Deutschland schon glücklich schätzen. Doch wäre es nicht schöner, seinen Lebensabend in der eigenen, gewohnten, geborgenen und geliebten Umgebung zu verbringen?
Mit der sinnhaftigen Gründung von SenVitaris machte es Dirk möglich, sowohl Senioren als auch die Angehörigen zu entlasten und Ihnen mehr Lebensqualität in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen – und das deutschlandweit.
In Kooperation mit namhaften Partnern aus dem osteuropäischen Ausland werden alte und hilfebedürftige Menschen versorgt, betreut und begleitet – und das in ihrem eigenen heimischen Haushalt.

Die Leistungen erstrecken sich über Betreuung zu Hause und außer Haus, die Hilfe im Haushalt, Büroservice (Unterstützung bei Behördenangelegenheiten) als auch über die Organisation von Hilfen wie Handwerkern, kleinen Feierlichkeiten oder einfach die Intensivierung sozialer Kontakte.
Die so genannte Live-In-Betreuung ermöglicht zudem eine 24-stündige Betreuung – selbstverständlich mit maximaler Rechtssicherheit und festgelegten Preisen ohne Überraschungszuschlägen.

Durch die direkte Kommunikation mit Krankenhäusern können direkte Vermittlungen von Senioren, welche in naher Zukunft eine Betreuung benötigen, realisiert werden. So kann der Einzug in ein Altenheim ohne aufwendige Kontaktaufnahme zu verschiedensten Pflegedienstleistern schnell und unkompliziert über SenVitaris verhindert werden.

Liegt ein Pflegegrad vor, kann außerdem eine direkte Abrechnung mit der Pflegekasse der Krankenkasse erfolgen.

 

Von der ersten Idee bis heute:

Seine Großmutter war nicht mehr in der Lage, alleine zuhause zu leben. Nachdem sie aber ganz nach dem Motto “Einen alten Baum verpflanzt man nicht mehr” das Angebot, bei Dirks Familie zu wohnen, abgelehnt hat, blieb keine andere Möglichkeit, als den Aufenthalt in einem Altenheim zu organisieren. Als Dirk seine Mutter dann regelmäßig im Altenheim besuchte und merkte, wie schwierig der Gedanke sein muss, in ein Heim zu kommen und dort “nicht mehr lebend heraus zu kommen”, war der Entschluss für ihn gefasst: Er möchte eine für alle bessere und sinnhafte Lösung ermöglichen. So gründete er SenVitaris und erleichtert heute einer Vielzahl an Senioren und dessen Angehörigen das Leben.

Im Jahr 2013 startete Dirk mit seinem Pilotbetrieb in Bergisch Gladbach und bereits zwei Jahre später wurde SenVitaris zum Franchisesystem.
Nun fünf Jahre später ist das System bereits mit 10 Standorten deutschlandweit vertreten.

SenVitaris befindet sich in einer absoluten Wachstumsbranche: Der demographische Wandel als auch die medizinischen Fortschritte haben zur Folge, dass die Menschen zum einen im Durchschnitt immer älter werden, zum anderen ermöglicht die Medizin eine höhere Lebenserwartung. So ist eine immense Wachstumschance für die Pflege- und Betreuungsbranche nahe zu vorhergesagt. 

 

Die Franchisenehmer:

Die Franchisenehmer sollten in erster Linie sowohl im Vertrieb als auch im Management über eine gewisse Erfahrung verfügen. SenVitaris sucht Herzblutunternehmer, welche sich mit dem Wachstumsmarkt der Pflege und Betreuung identifizieren können. Damit einhergehend sind eine soziale Kompetenz und Einfühlungsvermögen in dieser Branche unabdingbar, denn man steht viel im sozialen Austausch sowohl mit den Betroffenen, Angehörigen sowie dem Pflegepersonal.

Vor bzw. während des Einstiges erhalten die Franchisenehmer bestimmte Starttrainings sowie enge pro-aktive Coachings von und mit der Zentrale. So wird ein sicherer und gemeinsamer Start gesichert und der Franchisenehmer nach und nach in die komplette Selbstständigkeit entlassen, ohne dass Fehltritte oder negative Erfahrungen gemacht werden.

Ein tolles System mit Sinn und Herz!

 

Einstieg:

20.000 – 25.000 EUR inkl. Eintrittsgebühr

Gebietsschutz

 

(*) Affiliate-Link:
Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Yeahr! Du bist dabei!

Abonniere unseren Newsletter und verpasse keine Rockstar Post!

 

Trage Dich in unsere Mailingliste ein, um die besten News und Interviews der Franchise Rockstars Szene zu empfangen.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!