Franchise Rockstars: Tanja Anzengruber, Biogena

Franchise Rockstars: Tanja Anzengruber, Biogena

Heute habe ich einen Frischling der Franchisebranche zu Gast – das System Biogena. Tanja Anzengruber ist Franchise-Managerin des jungen Franchisesystems. In ihrem Markt sind sie jedoch seit über 15 Jahren fest etabliert und verfügen über sehr viel Erfahrung und eine kleine Erfolgsstory. Nun möchten sie über das Franchising ihr besonderes Konzept weiter verbreiten. Wie genau sie das tun und wie ihr spezielles zweistufiges Franchisemodell aussieht, verrät sie uns hier in diesem Interview.

Links:

Biogena
Biogena Franchise

Buchempfehlungen: (*)

Das Café am Rande der Welt

Lieblingsrockstar:

Freddie Mercury

Das ist Biogena:

Die Biogena GmbH & Co KG ist ein seit 15 Jahren bestehendes österreichisches Familienunternehmen mit Firmensitz in Salzburg, Wien und Freilassing. Das junge Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet hochwertige Nahrungsergänzungsmittel rund um die Gesundheit und Wohlbefinden. Ganz nach dem Motto Good-Health und Well-Being. Die teilweise sogar noch händische Produktion sitzt in der Nähe von Salzburg. Das Reinsubstanzenprinzip „made in Austria“ ist ein bedeutsames Merkmal von Biogena und gleichzeitig der Leitfaden bei der Entwicklung und Produktion von hochwertigen Mikronährstoffen.

Von der ersten Idee bis heute

Der Gründer Dr. Albert Schmidbauer setzt seit der Gründung des Unternehmens auf wertvolle Inhaltsstoffe, optimale Dosierungen und höchste Qualität – frei von jeglichen Hilfs- und Zusatzstoffen. Neben dem Online-Verkauf sowie dem Partnernetzwerk veräußert Biogena mittlerweile in über 16 eigenen Biogena-Stores in Deutschland und Österreich.
Die langjährigen und wertvollen Erfahrungen möchte Biogena seit April 2020 als Franchiseunternehmen an seine Franchisenehmer weitergeben, um so die Gesundheit möglichst vieler Menschen positiv zu beeinflussen.
Das System agiert zu 100% Fair-Play und bietet den eine vollständige Transparenz.
Die Forschung und reinsubstanzbasierte Entwicklung der Produkte wird durch das branchengrößte Team aus Wissenschaftlern gewährleistet. Mit aktuell 330 Mitarbeitern und über 10.000 Ärzten und Therapeuten als Partner exportiert das Unternehmen weltweit in über 40 Länder – Tendenz steigend. Die Umsätze belaufen sich auf aktuell 42 Mio. EUR Umsatz.

Biogena Franchise

Mit dem innovativen Hybrid-Franchising-Modell oder auch Ready-To-Go-Business-Modell möchte Biogena die wertvollen Erfahrungen im Bereich der Gesundheitsförderung an seine zukünftigen Franchisenehmer weitergeben. Mit dem bereits etablierten Partnernetzwerk aus Ärzten und Therapeuten gelingt ein erfolgreicher und reibungsloser Start in den Gesundheits-Business.
Das zweistufige Franchisemodell ermöglicht zunächst den Start als reiner Vertriebspartner – mit Übergabe der bereits bestehenden Partner und Kunden. Im zweiten Schritt eröffnet der Franchisenehmer einen eigenen Biogena-Store, auch hier basierend auf einem Kunden- und Gebietsschutz.
Das wissenschaftliche Entwicklungsteam ermöglicht es, immer am aktuellen Stand der Trends und ein Produktsortiment in höchster Qualität zu produzieren. Und ganz nebenbei – die CO2-neutrale Produktion trägt ebenso einen großen Teil zur Gesundheit von uns Menschen als auch unserer Umwelt bei.
Investitionsbereite Franchisenehmer und Persönlichkeiten mit Kommunikationsstärke und Kontaktfreude passen optimal ins Unternehmensbild von Biogena.
Bis zum Jahr 2029 möchte Tanja Anzengruber für Biogena ein Netzwerk mit ca. 200 Franchisenehmern aufbauen.

Einstieg:

Einstiegsgebühr Vertrieb: 30.000 EUR 

(*) Affiliate-Link:
Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Franchise Rockstars: Günther Droste, Steinfresh

Franchise Rockstars: Günther Droste, Steinfresh

Heute habe ich Günther Droste zu Gast. Günther ist Gründer und Inhaber des Franchisesystems Steinfresh. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, Oberflächen wie Terrassen, Stein- und Holzoberflächen rund ums Haus zu sanieren und dauerhaft instand zu halten. Günther stellt uns vor, was das Besondere an dem System ist, wie er Kunden in Dauerkunden verwandelt und weshalb sie keine Franchisegebühren erheben.

Links:

Steinfresh
Steinfresh Franchise

Buchempfehlungen: (*)

Bibel

Lieblingsrockstar:

Bill Haley

 

Das ist Steinfresh:

Steinfresh sorgt mit dem Steinpflegekundendienst für dauerhaft gepflegte Stein- und Holzflächen rund ums Haus – dazu zählen sowohl Terrassen-, Pflaster und Mauerflächen als auch Flächen aus Holzflächen.
Mithilfe bestimmter Techniken sowie dem selbst erfundenen BSV-Langzeitschutz wird die Oberfläche einmalig porentief saniert und anschließend ein mal jährlich gepflegt. Die behandelten Oberflächen erhalten einen Langzeitschutz vor jeglichen Einflüssen und erhalten zusätzlich die alte, wenn nicht sogar frischere Farbpigmentierung wie zur Erstverlegung der Steine.
Zusammenfassend bedeutet dies, dass sich die Franchisenehmer mit (fast) jedem Kunden einen Dauerkunden schaffen. Da die Zahl der unbehandelten Steinflächen nahezu gewaltig ist, ist die Wahrscheinlichkeit auf immense Nachfrage sehr hoch.

Von der ersten Idee bis heute

Aus eigenem Bedarf heraus begab sich Günther Droste im Jahr 2000 auf die Suche nach einer Möglichkeit, seine zahlreichen Steinflächen langfristig und möglichst einfach instand zu halten.
Da er bis auf die herkömmliche und eher unvorteilhafte Hochdruck-Variante keine geeignete Alternative finden konnte, entschied er sich dafür, in Zusammenarbeit mit einem Chemie-Betrieb eine geeignete Lösung zu entwickeln. Nach drei Jahren war es dann so weit: Die Entwicklung des BSV-Langzeitschutzes.
So war die Idee und die Grundlage vom System Steinfresh geboren. Gestartet als Lizenzsystem besteht das jetzige Franchiseunternehmen aus mehr als 32 Franchisenehmern in ganz Deutschland – Tendenz rapide steigend. Weitere 5 bis 7 Standorte sind außerdem aktuell noch in Planung.

Die Franchisenehmer

Um bei Steinfresh als Franchisenehmer durchzustarten, sollte vorrangig eine vertriebliche Stärke vorhanden sein. Ein gewisses handwerkliches Know-How würde den Einstieg in die Materie zwar etwas erleichtern, doch bei Steinfresh erhält man eine ausführliche und fachliche Einführung in die Stein- und dessen Bearbeitungslehre, sodass auch hier eine perfekte Basis geschaffen wird.
Den interessierten Kunden den Nutzen der außergewöhnlichen Behandlung zu erklären und zu verkaufen erfordert ein gewisses Vertriebsverständnis, doch mit Steinfresh als Partner verfügt man über eine Bandbreite an Alleinstellungsmerkmalen sowie einer konkurrenzfreien Dienstleistung, sodass dem Erfolg nichts mehr im Wege stehen kann.
Als Franchisenehmer ist man Dienstleister und Verkäufer in einem und mit dem individuell erstellten Geschäftskonzept wird der Einstieg in die Franchisebranche erfolgreich.
Außerdem agiert man als Franchisepartner bei Steinfresh vollkommen selbstständig und generiert seinen eigenen Umsatz, ohne eine monatliche Grundgebühr zu zahlen.
Die Gebietsverteilung geschieht nach Besiedlung der Regionen – ein Gebiet umfasst also ca. 100.000 Gebäude.
Neben einzelnen Existenzgründern, welche mithilfe eines Businessplans von einer Bank finanziert werden, können sowohl auch bereits existierende Galabau- als auch Gebäudereinigungsunternehmen in das Steinfresh-System einsteigen. Auch in Kombination mit Malerbetrieben und Gartenbauunternehmen kann die Dienstleistung von Steinfresh integriert und somit erfolgreich optimiert werden. Über eine Leasingfinanzierung können die Anlagen problemlos finanziert und bezogen werden. Für diese Betriebe wird in der Regel hier lediglich ein Bereichsleiter erfordert, der sich ausschließlich mit dem Vertrieb der Dienstleistung beschäftigt.

Zukunft & Ziele

Für die kommenden Jahre plant der Gründer und Unternehmer Günther Droste eine deutschlandweite Belegung mit mehr als 200 Betrieben. Eine internationale Ausbreitung in weitere europäische Länder stehen ebenfalls auf der Ziel- und Zukunftsliste.
Von den Dienstleistungen sollen neben Haushalten und kleinen Gewerben zukünftig auch große Facility Unternehmen sowie Hotelketten profitieren und den Kundenstamm der Franchisepartner um ein Vielfaches erhöhen.
Das einzige “Problem”, welches Günther bei diesem eigentlich wirtschaftlich hervorragendem Ziel sieht, ist, dass die Zahl der Aufträge zukünftig höher werden könnten als die Kapazitäten der Franchisepartner. Die Erweiterung des Partnernetzwerkes ist demnach erforderlich und nahezu unabdingbar.

Einstieg:

Existenzgründer: 65.000 EUR
Unternehmen: 50.000EUR
Franchisegebühr: 0%
Lizenz: Vertragsgebiete

(*) Affiliate-Link:
Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Franchise Rockstars: Thomas Hahn, Leaders Academy

Franchise Rockstars: Thomas Hahn, Leaders Academy

Heute ist Thomas Hahn bei uns zu Gast. Thomas ist Geschäftsführer der Leaders Academy und im folgenden Interview erzählt er uns, wofür die Leaders Academy steht, was genau sie macht und welche Bedeutung hybrides Management für das Unternehmen hat. Außerdem erklärt er uns den Unterschied zwischen Leaders Academy und Greator (ehemals GEDANKENtanken) und verrät uns, wie viele bzw. wenige freie Lizenzen es noch im deutschsprachigen Raum gibt. Das ist wirklich interessant, denn wenn man Franchisenehmer bei der Leaders Academy werden möchte, sollte man sich beeilen.
Diese und viele weiteren interessanten Infos erfährst Du im folgenden Interview. Viel Spaß beim Reinhören!

Links:

Leaders Academy
Leaders Academy Franchise

Buchempfehlungen: (*)

Scaling Up
Design your Life

Lieblingsrockstar:

Fantastischen Vier

 

Das ist die Leaders Academy:

Die Leaders Academy bietet umfangreiches Expertenwissen und nachhaltige Intensiv-Trainings in den Bereichen Führung, Digitalisierung und Organisationsentwicklung. Der Fokus liegt auf einer umfassenden Führungskräfteentwicklung und soll sowohl KMUs als auch großen Unternehmen bei einer erfolgreichen Weiterentwicklung und Optimierung unterstützen.
Das 12 monatige Ausbildungsprogramm richtet sich vor allem an (angehende) Führungskräfte und macht diese fit für die Herausforderung von heute und morgen. Leaders Academy stellt also das entsprechende Wissen zur Verfügung und optimiert zielgerichtet jedes einzelne Unternehmen.

Von der ersten Idee bis heute

Die Leaders Academy ist eine Marke der Coaching-Plattform Greator (ehemals GEDANKENtanken) und steht seit dessen Gründung im Jahr 2012 immer ein wenig im Schatten des Coaching-Riesens.
Doch seit letztem Jahr ist die Leaders Academy ein eigenständiges Schwesterunternehmen von Greator und verfügt mittlerweile über 30 Franchisepartner mit insgesamt 35 Standorten in Deutschland sowie der Schweiz und Österreich.
Allein im letzten Jahr hat das Franchisesystem zehn neue Partner dazu gewonnen – eine überragende Quote wie wir finden.
In den letzten Jahren ist vermehrt aufgefallen, dass die Schere zwischen B2B und B2C immer weiter auseinander klafft. So hebt sich Leaders Academy in folgenden Aspekten klar von Greator ab: Während Greator den Fokus auf die Zielgruppe B2C (Kommunikations- und Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmern und Privatpersonen) im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung sowie ein besseres und unabhängiges Leben richtet, spezialisiert sich Leaders Academy auf die B2B Beziehungen (Business-to-Business bezeichnet zwischen zwei oder mehr Unternehmen).

Die Franchisenehmer

Um Franchisenehmer bei der Leaders Academy zu werden, gilt es diverse Anforderungen zu erfüllen. Vorrangig sollte große Freude darin bestehen, Menschen voranzubringen und mit Ihnen eine Entwicklung vorzunehmen. Auch an einer gewissen Affinität und Leidenschaft für Weiterbildung sollte dem Franchisenehmer bei der Leaders Academy nicht fehlen, da hier der Fokus des Unternehmens liegt. Erfahrungen im aktiven Vertrieb sowie eine bestimmte Trainings- und Unternehmer-Kompetenz würden das Anforderungsprofil des Unternehmens komplettieren.
Hat man jedoch den umfangreichen Auswahlprozess gemeistert, bietet Leaders Academy ein starkes Produkt, welches fest am Markt etabliert ist. Durch die bisherigen Erfahrungen kann jeder Franchisenehmer seine eigene persönlichen Note einbringen und seine individuellen Ideen und Vorstellungen in dem Produkt verankern. Außerdem bietet Leaders Academy für die geographisch verteilte und lizenzierte Region ein hohes Maß an Freiheit und eigenverantwortlicher Bewirtschaftung. Innerhalb des geschützten Gebietes kann also der Franchisepartner frei über die Quantität der Standorte bestimmen und frei nach eigener Vision agieren.
Die Verteilung der Regionen erfolgt nach einem flächendeckenden Schema, sodass man als Kunde deutschlandweit im Radius zwischen 80 und 100 km einen Standort problemlos erreichen kann.

Zukunft & Ziele

Die Ziele des Unternehmens bestehen zum einen aus der Bestärkung der Marke auf inhaltlicher Ebene: Hier soll das Portfolio erweitert und die Führungskräfte-Entwicklung vertieft werden. Zum anderen soll die Organisationsentwicklung sowohl in der Skalierung als auch in der Digitalisierung optimiert werden. Auf Basis der so genannten “Scaling Up-Methode” hat Thomas Hahn das Ziel, die Leaders Academy noch größer und bekannter zu machen. Die Chancen stehen super!

Einstieg:

  • Einstiegsgebühr: 42.500 EUR
  • Empfehlung Startkapital: 80.000 – 100.000 EUR
  • Franchisegebühr: 25%
    • Nicht bei Vertragsabschluss sondern auf Basis der Zahlungsmodalitäten des Kunden um nicht in Vorkasse gehen muss
  • Lizenz: Vertragsgebiete
    • Anzahl der Standorte innerhalb des Gebietes frei

 

(*) Affiliate-Link:
Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Franchise Rockstars: Nikolai Krebs, Gartenzauberwerk

Franchise Rockstars: Nikolai Krebs, Gartenzauberwerk

Heute haben wir einen jungen Mann und Unternehmer zu Gast: Nikolai Krebs. Nikolai hat neben seinem Studium im Jahr 2014 das “Gartenzauberwerk” als Franchisesystem gegründet.
Mit seinem Unternehmen zeigt er, wie man das klassische alte Konzept von Garten und Landschaftsbau ins 21 Jahrhundert übertragen und gleichzeitig mit einer gewissen Start-Up Mentalität modernisieren kann.
Er verrät uns, weshalb ihm sowohl der demographische als auch der Klimawandel beachtlich in die Karten spielen und mit welchem unerwarteten, aber erstaunlichen Marketing-Tool sie die besten Erfahrungen gemacht haben.
Diese Erfahrungen und viele weitere Gedanken erfährst Du in diesem Interview!

Links:

Gartenzauberwerk
Gartenzauberwerk Franchise 

Buchempfehlungen: (*)

The Pursuit of Happyness
Losing My Virginity

Das ist Gartenzauberwerk:

Gartenzauberwerk ist ein junges Start-Up Unternehmen für alle Dienstleistungen rund um die Gartenpflege.
Im Jahr 2014 gegründet ist das System bereits zu einem großen Netzwerk aus selbstständigen Unternehmern geworden.
Gartenzauberwerk überträgt das Konzept von Garten und Landschaftsbau ins 21. Jahrhundert und kombiniert den klassischen Handwerksberuf eines Garten- und Landschaftsbauers mit einer modernen Start-Up-Mentalität.

Von der ersten Idee bis heute

Ursprünglich aus einem einfachen Nebenjob für Garten-Nachbarschaftshilfe entstanden, stellte der Gründer Nikolai Krebs schnell fest, dass es dieser Branche enorm an zuverlässigen, pünktlichen und sorgfältigen Arbeitskräften fehlte. Aufgrund der hohen überregionalen Nachfrage reifte schnell die Idee für ein System, welches mittels Franchising als Wachstumsmodul Menschen über die regionalen Grenzen hinaus bei anfallenden Gartenarbeiten unterstützen soll.
Die Dienstleistungen reichen von einfacher Gartenpflege sowie Schnitt- und Baumarbeiten bis hin zu Verlege- und Einbauarbeiten verschiedener Bewässerungssysteme. Für Gewerbekunden werden außerdem verschiedene Pflegedienste wie Parkplatz- und 360°-Beetpflege als auch Saison- und Werbebepflanzung angeboten.

Die Franchisenehmer

Wer Franchisenehmer bei Gartenzauberwerk werden möchte, sollte in erster Linie Lust und Freude an der Gartenbranche haben. Damit einhergehend ist Erfahrung im Gartenwerk von Vorteil, doch auch Quereinsteiger sind gerne willkommen.
Mittlerweile hat sich ein Netzwerk aus 15 Franchisenehmern mit insgesamt 16 Standorten aufgebaut. Diese agieren alle eigenverantwortlich und gemeinsam haben sie sich hohen Qualitätskriterien einer starken Marke verschrieben.
Nikolais größtes Ziel ist es, die Marke Gartenzauberwerk gemeinsam mit den Franchisenehmern und deren Mitarbeitern noch erfolgreicher zu machen und möglichst vielen Menschen beim Anblick ihres Gartens ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Marketing

Das Marketingkonzept von Gartenzauberwerk verfolgt nicht das Ziel, den Preiswettbewerb nach unten zu betreiben. Vielmehr wird durch gute Kommunikation und zielgerichtetes Marketing der Mehrwert ihrer Arbeit verdeutlicht. Die drei Unternehmenssäulen soziale Personalpolitik, ökonomische Effizienz und ökologische Nachhaltigkeit sollen deutlich nach außen getragen werden und das junge Unternehmen von seinen Wettbewerbern abgrenzen.
Um dieses Ziel weiterhin zu verfolgen, nutzt Gartenzauberwerk ein alt bewährtes Marketing-”Tool”: Flyer. Die permanente Online-Präsenz der Mitbewerber sowie das vorherrschende Niedrigpreissegment veranlassen Nikolai Krebs, auf das ältere aber dennoch klassische Werbemittel zurückzugreifen. Und das mit Erfolg!

Zukunft

Sowohl der demographische als auch der Klimawandel haben einen riesigen Einfluss auf die Garten- und Landschaftsbranche. So wird das bereits vorherrschende große Marktpotenzial zukünftig weiter wachsen und basierend auf den drei Säulen des Unternehmens (soziale Personalpolitik, ökonomische Effizienz und ökologische Nachhaltigkeit) eine riesige Chance für die Unternehmensentwicklung.

 

Einstieg:

  • 5.000 EUR Kapital
  • 40.000 EUR – 50.000 EUR Investition
  • Einstiegsgebühr: 1 EUR
  • Franchisegebühr: 9,7% von Nettoumsatz
  • Lizenz: Vertragsgebiete
    • abhängig von Gebietslage
    • mind. 100.000 Haushalte mit Garten

 

(*) Affiliate-Link:
Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Franchise Rockstars: Thomas Kipping, APT Prothesen

Franchise Rockstars: Thomas Kipping, APT Prothesen

Heute ist Thomas Kipping von APT Prothesen bei uns zu Gast. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Prothesen spezialisiert und befindet sich in einer echten Nische der Franchisebranche. Trotz seiner (noch) geringen Anzahl an Franchisenehmern ist das System super innovativ und fortschrittlich und bedient sich an erstklassigen Online Marketing Tools.
Diese und viele weitere interessante Ansätze erzählt uns Thomas in diesem Interview!

Links:

APT Prothesen
APT Prothesen Franchise
Prothesen-Gemeinschaft

Buchempfehlungen: (*)

Schicksal als Chance

Lieblingsrockstar:
Sting

 

Das ist APT-Prothesen:

Der Verlust von Gliedmaßen stellt betroffene Menschen vor besondere Herausforderungen. Sowohl physisch als auch psychisch. Thomas Kipping, gelernter Orthopädie Mechaniker Meister, hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, Menschen – im wahrsten Sinne des Wortes – wieder auf die Beine zu stellen und ihnen die verlorene Lebensqualität wiederzugeben.

Die damalige Betreuung der amputierten Hochleistungsathleten des TSV Bayer 04 Leverkusen begeisterte Thomas und er war fasziniert von den Leistungen der Amputierten. Aus dieser Faszination entstand schließlich die Idee zur Unternehmensgründung von APT – ursprünglich unter “Aktiv Prothesen Technik” bekannt ist er heute für und mit seinen Kunden “A Perfect Team” und ermöglicht einer Vielzahl an amputierten Menschen ein selbstständiges Leben voller Lebensqualität.

Thomas erklärt, dass gegensätzlich zu Sanitätshäusern, welche die Patienten in Krankenhäusern und die breite Masse bedienen, sich APT Prothesen auf die individuelle Betreuung und Versorgung jedes einzelnen Kunden fokussiert. Gemeinsam werden die Ziele und Anforderungen des Kunden definiert, um so die für ihn perfekte Lösung zu erschaffen.
Mit der Entwicklung und dem Bau des perfekt angepassten Schafts erzielt APT Prothesen die optimale und erforderliche Verbindung zwischen Gliedmaße und Gelenk, ohne die auch das beste Gelenk keinen Nutzen bringt.

Mit seinen sechs Franchisenehmern und aktuell 13 Filialen, Ziel sind 40-60 Filialen, hat Thomas ein fest etabliertes und handwerkliches Franchisesystem im Gesundheitswesen erschaffen.
Administratorische Aufgaben wie Sachbearbeitung, Abwicklung mit den Krankenkassen, Einkauf sowie Marketing werden ausschließlich und einheitlich von der Zentrale aus durchgeführt, sodass die Kollegen vor Ort maximale Zeit für den Kunden zur Verfügung haben.
Um Franchisenehmer bei APT Prothesen zu werden, bedarf es neben der Liebe zum Handwerk sowie einer empathischen Kundensteuerung einen (eingestellten) Meister sowie die Spezialisierung auf Prothetik. Wenn der endgültige Schritt in die Selbstständigkeit noch einen gewissen Einstiegsmut erfordert, bietet Thomas seinen Franchisenehmern mit der APT Vertriebsholding GmbH an, als angestellte/beteiligter Betriebsleiter einzusteigen. So kann dieser mit dem Betrieb wachsen und in absehbarer Zeit als eigenständiger Franchisenehmer agieren.
Neben dem herkömmlichen Franchisesystem ist außerdem ein sogenanntes Shop-in-Shop-System bereits in der Testphase. Es schafft die Verbindung zu artverwandten Betrieben, wodurch Ressourcen gemeinsam genutzt werden und die Bekanntheit gesteigert werden können. So kann auch ein niedrigerer Kapitaleinstieg ermöglicht werden.

Als Marketing-Tool nutzt APT-Prothesen ein super Instrument: Den Podcast.
Über die speziell entwickelte App “Prothesen Gemeinschaft” sowie dem wöchentlichen Podcast “Prothesen-Talk” bietet das Unternehmen den Betroffenen sowie zukünftigen Kunden einen riesigen Mehrwert an Informationen. Dieser wird super angenommen und ist für das (noch) kleine System ein super innovatives und fortschrittliches Mittel, um mit Menschen in Kontakt zu treten.

 

APT Prothesen:

  • Start 2010 (mit zwei Pilotpartnern)
  • aktuell 6 Franchisenehmer, 13 Filialen
  • Jahr 2019:
    • insgesamt 800 amputierte Menschen mit Prothesen versorgt
    • dabei einen Umsatz von knapp 6 Mio. EUR

Einstieg:

  • maximal 100.000 EUR
  • pauschale Beträge, die sich individuell zusammensetzen (abhängig von Aufwand, Maschinen, Immobilie. etc.)
  • jeder Franchisenehmer erhält einen Gebietsschutz (abhängig von der Einwohnerzahl des Gebietes)
  • das Gebiet wird vorher gemeinsam festgelegt, dabei kann jeder Franchisenehmer selbst entscheiden, wie viele Filialen er in dem Gebiet betreiben möchte
  • Laufzeit der Franchiseverträge: 5 Jahre, Option auf 10 Jahre möglich

 

(*) Affiliate-Link:
Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Franchise Rockstars: Torben Brodersen im Corona-Spezial

Franchise Rockstars: Torben Brodersen im Corona-Spezial

+++ SONDERFOLGE +++ CORONA-SPEZIAL +++

Heute gibt es eine Sonderfolge zur aktuellen Krise – ein Corona-Spezial. Dazu haben wir den Geschäftsführer vom Deutschen Franchiseverband zu Gast:
Torben Brodersen.

In dem Interview bietet er einen aktuellen Einblick darüber, wie es in der Franchisewirtschaft zu Zeiten der Corona-Krise steht. Außerdem erklärt er, über welche Stärken die Franchisewirtschaft auch in Zeiten einer Krise verfügt und welche Chancen sich sogar aufgrund der aktuellen Situation für die deutsche Franchisewirtschaft ergeben.
Er gibt uns interessante Beispiele und berichtet darüber, wie agil der Franchiseverband handelt, wie schnell Hilfen umgesetzt werden konnten und welche Hilfen er für alle Franchisegeber anbietet.

Hör jetzt rein, um nichts zu verpassen!